Vier Tage in London

Riesig.

Ich bin kein Globetrotter und komme aus der kleinen Schweiz. Vielleicht fand ich London genau deshalb so überwältigend. Unendlich viele vernetzte Strassen, Autos und Busse, die sich gegenseitig überholen, und dann noch die Fussgänger. Egal wo man ist, man hat immer vorne, hinten, rechts und links von sich jemanden stehen.

imm003_33.jpg

Doch so gross die Stadt auch sein mag, ihren Charme hat sie nicht verloren. Wie meistens auf unseren Städtetrips, sind wir jeden morgen in eine andere Himmelsrichtung losgezogen. Abseits von Touristenrouten fanden wir den einen oder anderen interessanten Ort.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich euch empfehlen soll, länger als vier Tage nach London zu reisen oder nicht. Genug zu sehen gibt es allemal, doch ich persönlich ziehe auch dann gerne weiter, wenn ich noch nicht alles entdeckt habe. Ausserdem hat man dann eine gute Ausrede, einen weiteren Städtetrip in besagte Stadt zu unternehmen.

Es ist traurig, denn auch wenn ihr mehrere Wochen dort verbringen würdet, hättet ihr nicht genug Zeit, das kulinarische Angebot Londons auszutesten. Es gibt unendliche viele Restaurants und Pubs; der beste Tipp ist, herumzustreunen bis der Hunger euch zu einem passenden Ort führt. Viel falsch machen kann man nicht.

So viel zu London.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: